09134-993396
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Coronavirus

Eine wichtige Mitteilung für alle Eltern, die in Bereichen der "kritischen Infrastruktur" tätig sind:

 

Eine Notbetreuung wird angeboten, wenn

  • ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  • beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind.

Der Kreis der zur Notbetreuung Berechtigten wurde mit Entscheidung der Bayerischen Staatsregierung vom 21. März 2020 ausgeweitet: In der Gesundheitsversorgung und der Pflege kann es aufgrund der aktuellen Krisensituation und der in diesem Rahmen ergriffenen Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung zu einem steigenden Personalbedarf kommen. In diesen beiden Bereichen besteht daher ab Montag, dem 23. März 2020 die Berechtigung zur Notbetreuung schon dann, wenn nur ein Elternteil in einem der abschließend genannten Bereiche der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Die Gesundheitsversorgung umfasst auch den Rettungsdienst. Die Pflege umfasst insbesondere die Altenpflege, die Behindertenhilfe, die kindeswohlsichernde Kinder- und Jugendhilfe und das Frauenunterstützungssystem (Frauenhäuser, Fachberatungsstellen/Notrufe, Interventionsstellen).

Zu den sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere alle Einrichtungen, die der sonstigen Kinder- und Jugendhilfe, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf), des Personen- und Güterverkehrs (z.B. Fernverkehr, Piloten und Fluglotsen), der Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation) und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen. In diesen Bereichen wird weiterhin auf beide Erziehungsberechtigte des Kindes abgestellt, im Fall von Alleinerziehenden auf den oder die Alleinerziehende.

Voraussetzung der Notbetreuung ist weiter, dass das Kind

  • keine Krankheitssymptome aufweist,
  • nicht in Kontakt zu infizierten Personen steht bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind und das Kind keine Krankheitssymptome aufweist, und
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten hat, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet beim Robert-Koch-Institut) bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sich keine Krankheitssymptome zeigen.

Die geltende Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege vom 13. März 2020, in der geänderten Fassung vom 21. März 2020, finden Sie auf der Seite: Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

 

Für Eltern gibt es auch ein Informationsblatt hierzu vom 21. März 2020!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Elternbrief des Kriseninterventions- und bewältigungsteam bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) vom 18.03.2020.

Möchten Sie erfahren, was KIBBS ist? Dieser Flyer gibt Ihnen die wichtigsten Informationen.

 

Informationen zur Schuleinschreibung (17.03.2020):

Die Eltern erhalten die entsprechenden, aktuellen Informationen über das Anmeldeverfahren per Post.

 

Aktuelle Situation (17.03.2020):

Bitte informieren Sie sich auch fortlaufend auf der Homepage des Kultusministeriums (www.km.bayern.de). Hier stehen die neuesten Informationen und Antworten auf wichtige Fragen.

 

Elternbrief zur Schulschließung (13.03.2020):

Forchheim, 13.03.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuell bestehenden COVID-19 Situation in Deutschland hat das Land Bayern beschlossen den Unterricht bis zum 19.April 2020 auszusetzen.

Das Schulgebäude darf in dieser Zeit von Eltern und Schülern nicht betreten werden.

Ob und wie unterrichtliche Inhalte weitergegeben werden, erfahren Sie durch die Klassenleiter Ihrer Kinder. Bitte schauen Sie regelmäßig in Ihre Mails, um mit der Klassenleitung in Kontakt zu bleiben.

Für Eltern mit systemkritischen Berufen wird die Betreuung der Kinder in den Klassen 1 bis 4 in einer Notgruppe sichergestellt, sofern das Elternteil die einzige verfügbare Betreuuungsperson ist. Kritische Berufe sind z.B. Arzt/Ärztin, Polizist/in, Krankenpfleger/schwester oder Ähnliches. Wenn bei einem Elternpaar nur ein Partner in einem systemkritischen Bereich tätig ist, muss der andere die Betreuung übernehmen.

Es wird aber dringend angeraten, alternative Lösungen zu suchen.

Diese Regelung gilt analog für die Mittagsbetreuung.

Bitte wenden Sie sich bei Betreuungsbedarf (vormittags oder nachmittags) unter spätestens bis Montag, 16.03.2020 07:45 Uhr an uns.

Alle geplanten schulischen Maßnahmen lt. Terminkalender entfallen in diesem Zeitraum ebenfalls.

Die Verwaltung ist jeden Vormittag zu den üblichen Zeiten besetzt.

Nähere Informationen zur Mittagsbetreuung erhalten Sie auf der Homepage der Verwaltungsgemeinschaft Dormitz.

Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Homepage über Neuerungen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Susanne Krieger, Rektorin      Christine Schmid, Konrektorin

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 03. 2020 bis 19. 04. 2020
 
06. 04. 2020 bis 17. 04. 2020
 
22. 04. 2020
 

Kontakt

 

Schulhaus Dormitz:

Schulstraße 5

91077 Dormitz

Tel: 09134-993396

Fax: 09134-9615

Schulhaus Hetzles:

Am Kirchplatz 4

91077 Hetzles

Tel: 09134-5812

Fax: 09134-906350

 

Hetzles

Fränkische Schweiz

Landkreis Forchheim

Oberfranken

SV