Gesetzliche Unfallversicherung

Ihr Kind ist im Unterricht, in der Pause, auf dem Schulweg und bei allen schulischen Veranstaltungen gesetzlich versichert. Diese Versicherung ist für Sie beitragsfrei. Wenn Schulunfälle eine ärztliche Behandlung erfordern, muss dies unverzüglich der Schule mitgeteilt werden. Dem Arzt gegenüber muss unbedingt angegeben werden, dass es sich um einen Schulunfall handelt. Er rechnet dann direkt mit der Kommunalen Unfallversicherung Bayern (KUVB) ab.
Es liegt in Ihrer Verantwortung, mit welchem Fahrzeug Ihr Kind zur Schule kommt - unsere Empfehlung ist: Fahrrad erst nach der Fahrradprüfung in der 4. Klasse. Denken Sie an die Helmpflicht!